Mit Azubi-Förderung auf der Gewinnerstraße

Herling Metallbau Allgemein

Siegener Herling Metallbau GmbH ist für den Ausbildungspreis der Handwerkskammer Südwestfalen nominiert.

2016_031 Herling(v.r.) Handwerkskammer Geschäftsführer Fabian überreichte den beiden Geschäftsführern der Herling Metallbau GmbH Yusuf Öztürk und Peter Herling in Anwesenheit von Dieter Hartmann als Vertreter der Volksbanken in Südwestfalen die Nominierungsurkunde. Bildnachweis: Handwerkskammer Südwestfalen

Ob Schweißkonstruktionen, Betriebsschlosserei, Bauschlosserei oder Stahlbau: die Herling Metallbau GmbH aus Siegen-Weidenau ist immer die richtige Adresse. Die 16 Mitarbeiter und sechs Auszubildenden lassen jeden Kundenwunsch Wirklichkeit werden. Jetzt haben sich die Geschäftsführer Peter Herling und Yusuf Öztürk um den ersten Ausbildungspreis der Handwerkskammer Südwestfalen beworben.

Gute Chancen die Auszeichnung zu gewinnen hat Herling Metallbau sicher, denn das soziale Engagement des Betriebes ist außergewöhnlich. Hier haben auch schwächere Bewerber mit nicht so guten Schulnoten  oder Absolventen eines Berufsgrundbildungsjahres eine reele Chance, die Gesellenprüfung zu schaffen. Die Herling Metallbau GmbH unterstützt schwache Auszubildende, indem ihnen die Möglichkeit gegeben wird, am Förderunterricht des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschlands (CJD) teilzunehmen.

Außerdem ist der Betrieb Kooperationspartner des Projektes „pack´s – aktiv für Ausbildung“ des CVJM (Christlicher Verein Junger Menschen). Die Ausbildungsinitiative begleitet Jugendliche beim Übergang von Schule und Ausbildung, fördert und unterstützt sie. Herling Metallbau stellt zum einen Auszubildende aus diesem Programm ein. Zum anderen engagiert sich Geschäftsleiter Peter Herling als ehrenamtlicher Coach, der einem Teilnehmer mit Rat und Tat zur Seite steht.

Ebenfalls erwähnenswert sind die hohe Übernahmequote der Lehrlinge nach ihrer Ausbildung und die Förderung von Migranten im Handwerk. Die Karriere von Yusuf Öztürk vom Lehrling bis zum Geschäftsführer ist dafür ebenso ein beredter Beleg wie die Tatsache, dass allein in der jüngeren Vergangenheit vier junge Menschen aus dem Betrieb die Meisterprüfung ebenfalls bestanden haben.

Für die Jury stand fest, soviel sozialer Einsatz ist eine Nominierung wirklich wert. Die Herling Metallbau GmbH hat jetzt die entsprechende Urkunde erhalten. Damit gehört das Unternehmen zu den drei Betrieben, die in der Kategorie „Soziale Verantwortung und Gesellschafliches Engagement“ im Rennen um den Ausbildungspreis 2016 sind.

Neben einem Pokal erhält der Sieger 2.000 Euro Preisgeld, das in dieser Kategorie von der Volksbank Südwestfalen gestiftet werden. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Jahresempfangs der Handwerkskammer Südwestfalen, dem „Treffpunkt Handwerk“, am 16. September 2016 statt.

Quelle: Pressemittleilung Handwerkskammer Südwestfalen 031/ 18. August 2016